Esoterische Wirkung hochwertiger Düfte auf Chakra in der Sauna

Die sieben Chakra und wie man Sie durch Aufgussmittel aktivieren kann

Gerade Düfte haben eine extrem wichtige esoterische Wirkung auf unsere Chakren, es ist extrem wichtig in der Sauna bei der Auswahl der Aufgussmittel die Wirkungsweise der Düfte auf den Gemühtszustand zu beachten.

esoterische Wirkung des Aufgussmittel auf das Chakra

esoterische Wirkung von Aufgussmittel auf Chakra

Creative Commons License photo credit: ira mowen
Sauna bedeutet für viele Menschen Entspannung und Wellness. Für die Aufgüsse werden gern aromatische Düfte benutzt, als Mischungen oder einzeln. Die Esoterik wiederum, und nicht nur diese, schreibt Düften eine besondere Wirkung auf das allgemeine Wohlbefinden zu. Anlass genug, einmal zu beleuchten, welche esoterische Bedeutung und Wirkung den Düften beim Aufgussmittel auf das allgemeine Wohlbefinden zukommen.

Sauna-Düfte esoterisch erklärt

Düfte haben ganz eindeutig eine esoterische Wirkung auf das Bewusstsein. Je nach Duft eine unterschiedliche. Deshalb werden gerne bei esoterischen Ritualen Düfte verwendet, beispielsweise in einer Duftlampe, als Räucherstäbchen usw., oder eben „einfach so“ als Saunaaufguss Die Düfte wirken gemäß esoterischer Lehre auf die Energiezentren des Körpers, die so genannten Chakren, 7 an der Zahl. Die Düfte können zur Harmonisierung der Chakren beitragen.

Art der Düfte und ihre Wirkung auf esoterische Chakren

Wurzelchakra

Da wäre zunächst einmal das Wurzelchakra zu nennen, dessen Sitz sich zwischen Anus und Genitalien befinden soll. In diesem Zentrum konzentriert sich die Erdverbundenheit weswegen es auch der roten Farbe zugeteilt ist. In harmonischer Funktion sorgt es für Sicherheit und Gelassenheit. Förderlich für diese Geisteshaltung sind Düfte erdiger Art wie Moschus und Zedernholz.

Sakralchakra

Das orange Sakralchakra, das unter dem Bauchnabel sitzt ist das Zweite. Es sorgt für sinnliches Erleben. Die zur Harmonisierung geeigneten Düfte für dieses Chakra sind Orange, Mandarine, Rosmarin und alle Kräuter der Provence sowie Ylang Ylang.

Solarplexuschakra

Das so genannte Solarplexuschakra mit der zugeordneten Farbe Gelb. Es sitzt in der Höhe des Magens. Diesem Chakra wird Willenskraft und Selbstkontrolle zugeschrieben. Die Düfte, die diese Haltung unterstützen, sind zitronige Düfte wie Zitrone, Lemongras und auch Honigmelone. Des Weiteren Fenchel, Wacholder und beruhigende Düfte wie Kamille, Baldrian und Hopfen.

Herzchakra

Das grüne Herzchakra sitzt in Höhe der Brust und sorgt für die Fähigkeit, liebevolle Gefühle zu empfinden. Harmonisierend wirken hier blumige Düfte wie Rose, Lilie, Mandelblüte und Jasmin.

Halschakra

Das Halschakra ist blau und sorgt für Kommunikation und Selbstausdruck. Hier wirken sämtliche Düfte förderlich, die wir auch als Halsmedizin kennen: Salbei, Minze, Menthol und Eukalyptus. Gerade diese Aromen kennen wir von den klassischen Aufgussmittel.

Stirnchakra

Das sechste Chakra, das violette,  ist das Stirnchakra. Hier ballen sich die Fähigkeiten der Intuition, Fantasie, Träume, Gedächtnis und geistige Klarheit. Auf dieses Chakra können kühle, frische Düfte einwirken, wie auch schon die im vorigen Chakra genannten, sowie Jasmin.

Kronenchakra

Das Siebente schließlich ist das Kronenchakra. Dieses Chakra hat die Farbe weiß und soll für Einheit mit der Schöpfung, inneren Frieden und Gotteserkenntnis sorgen. Zur Entspannung verwendet man Weihrauch und Lotus.
Mit diesem Wissen macht Wellness in der Sauna gleich doppelt soviel Spaß.

Um einen guten Sauna-Aufguss machen zu können ist es natürlich nicht notwendig esoterische Wirkungen auf Körper, Geist und Seele zu kennen allerdings schaden kann es nicht und Ihre Gäste werden es Ihnen danken.

Über Manfred Gottschling

Gerade die regelmäßigen Besuche der Sauna zeichnen Manfred Gottschling als erfahrenen Aufgussmeister aus. Manfred ist einmal die Woche in einer Finnsauna anzutreffen um sich dort zu entspannen und die Begleiter mit einem ordentlichen Aufguss zu erfreuen. Seine Vorliebe sind Zitrusdüfte gepart mit Eukalypthusnote. Manfred Gottschling ist ausgebildeter Saunameister des angewannten Wohlfühlaufguss und praktiziert das Wenikritual in der traditionellen Form.Der ausgebildete Saunameister des Wohlfühlaufguss ist amtierender Niederösterreichischer Landesmeister und errang bei der österreichischen Sauna-Aufguss Staatsmeisterschaft den 10 Platz.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.