Saunahut aus Filz zum Saunieren

Spezieller Saunahut aus Filz schützt die Haare beim saunieren

Wer kennt das nicht, in der Sauna ist mal wieder nur die oberste Reihe frei und bis zum Saunaaufguss dauert es noch. Wie soll man nur einen halbwegs kühlen Kopf behalten bei der Hitze auf der obersten Bank. Die heiße Luft in der Sauna brennt an den Ohren und der Entspannungsfaktor sinkt von Minute zu Minute.
Dies hat nun ein Ende – ein spezieller Saunahut aus Wolle schafft Abhilfe. Das besondere Saunazubehör aus Filz schützt sowohl die Haare als auch die Ohren vor der trockenen Luft in der Sauna. Bequemer Tragekomfort zeichnet diesen speziellen Hut aus – „verbrannte Ohren“ gehören der Vergangenheit an. Die Saunahüte sind sowohl funktionell als auch mit lustigem Design aus naturfreundlichem Filz gefertigt. Testen Sie den Hut zum Schutz Ihrer Haare sie werden begeistert sein.

Saunahut aus Filz von mir persönlich getestet

Ich selbst habe unterschiedliche Saunahüte für aufgussmittel.at ausprobiert und kann diese nur empfehlen. Was mich extrem überrascht hat ist, dass man trotz des Saunahut ordentlich ins Schwitzen kommt – als hätte man gar keinen Hut auf de Kopf. Idealerweise saugt sich der Filz nicht voll Schweiß da er eher auf den Haaren aufliegt so, wird das normale Saunaschwitzen nicht gestört. Die sensible Haut auf dem Kopf, die Haare und die Ohren werden super geschützt. Der Saunahut ist angenehm zu tragen und sher leicht.

Ursprung des Saunahut

Ihren Ursprung haben Saunahüte in der russischen Saunakultur. Ab einer Temperatur von 90°C in der Sauna setzt man auch heute noch einen Hut auf der vor der heißen Luft schützt. Der besondere Hut aus Baumwolle ist so leicht, dass man ihn kaum spürt.
Mittlerweile zählen Saunahüte zum modischen Gimick in der Sauna und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Saunamütze in Europa

Mittlerweile ist der Saunahut auch in Europa immer beliebter geworden – Schwitzende Gäste der Sauna in Finnland, Estland, ja auch Österreich greifen immer öfter zu den bequemen Hüten. Gerade Frauen nutzen den Saunahut um Ihre Haare vor Spliss zu schützen.

Aus welchem Material wird ein Saunahut gefertigt

Saunahüte kann man entweder aus Filz oder aus Baumwolle fertigen. Häufiger findet man Hüte aus Filz, da diese einen höheren Tragekomfort aufweisen. Aus Baumwolle werden eher Saunamützen oder spezielle Peelinghandschuhe hergestellt. Gerade durch die Verwendung in der Sauna ist es wichtig auf Naturprodukte ohne chemische Zusatzstoffe zurück zugreifen. Ein Saunahut aus Polyester ist immer eine schlechte Wahl.
Die von uns angebotenen Saunahüte sind aus reiner Wolle (Filz) gefertigt – jeder Hut ist schadstofffrei! Wir lassen unsere Produkte nicht in Billiglohnländern produzieren sondern setzen auf europäische Qualität.

Pflegehinweis :

Ein Saunahut aus Baumwolle mit 30°C gewaschen – verzichten Sie auf Weichspüler um nicht das Aufgussaroma in der Sauna durch den Weichspüler zu überdecken. Bei eine neuen Hut kann es zu Ausfärbungen kommen bitte Waschen Sie den Saunahut am Anfang alleine um vor Verfärbungen zu schützen.

Über Manfred Gottschling

Gerade die regelmäßigen Besuche der Sauna zeichnen Manfred Gottschling als erfahrenen Aufgussmeister aus. Manfred ist einmal die Woche in einer Finnsauna anzutreffen um sich dort zu entspannen und die Begleiter mit einem ordentlichen Aufguss zu erfreuen. Seine Vorliebe sind Zitrusdüfte gepart mit Eukalypthusnote. Manfred Gottschling ist ausgebildeter Saunameister des angewannten Wohlfühlaufguss und praktiziert das Wenikritual in der traditionellen Form.Der ausgebildete Saunameister des Wohlfühlaufguss ist amtierender Niederösterreichischer Landesmeister und errang bei der österreichischen Sauna-Aufguss Staatsmeisterschaft den 10 Platz.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.